FUNKTION



Mein WILDUHR-SAUHANDY wird nun seit über 8 Jahren zur zeitgemäßen Kirrungsüberwachung verwendet.

 

Das WILDUHR-SAUHANDY SET ist in folgenden Ländern im Einsatz:

 

Spanien

Italien

Österreich

Schweiz

Portugal

Ungarn

Tschechien

Niederlande

Deutschland

 

Durch die einfache Bedienung kann es binnen kürzester Zeit eingesetzt werden.

 

Es bedarf keiner komplizierten Tastenkombinationen.

 

Sie packen das WILDUHR-SAUHANDY SET aus, laden das Gerät, legen die SIM Karte (nicht im Lieferumfang) ein und stellen zum Abschluss noch Uhrzeit und Datum ein.

 

Als nächstes geben Sie anhand der Bedienungsanleitung noch IHRE Handynummer ein!

 

FERTIG!

 

Das WILDUHR-SAUHANDY kann im Revier verbaut werden.

 

Sie sollten das WILDUHR-SAUHANDY wie die klassische WILDUHR verbauen.

 

Das WILDUHR-SAUHANDY wird im stehenden Zustand keinen Anruf aufbauen, erst wenn das WILDUHRGEHÄUSE umgeworfen wird und dabei einer leichten Erschütterung ausgesetzt ist, wird ein Anruf auf die vorher festgelegt Handynummer aufgebaut.

 

Dieses System hat gegenüber Geräten anderer Anbieter den Vorteil, dass Sie keine Fehlanrufe erhalten können und somit nicht unnötig die Kirrung aufsuchen müssen.

 

Tip aus der Praxis: Mit einem Spaten mache ich ein ca. 10cm tiefes Loch in den Boden, gebe eine Handvoll Mais hinein, stelle das Wilduhrengehäuse in das Loch und fülle alles wieder mit Erde zu. Das WILDUHRENGEHÄUSE schaut dann ca. 3-5 cm aus dem Boden. Wenn Schwarzwild die Kirrung annimmt wird es den Mais mit dem Wurf unter dem Gehäuse rausbrechen und das Gerät ist somit scharf. Bei der nächsten Erschütterung erhalten Sie den 1. Anruf.

 

Wichtig: Unbedingt, das Wilduhrengehäuse mit einem Metallseil oder einer Kette sichern.

 

Sie können das WILDUHR-SAUHANDY natürlich auch anders verbauen. Wichtig ist nur, dass Sie das Sie die Funktion beachten, dann werden Sie auch Freude mit dem SAUHANDY haben. Das SAUHANDY hat absichtlich keine Anrufpause, somit erhalten Sie nach Aktivierung bei jeder Bewegung einen Anruf und haben so einen Überblick über die Besuchsdauer!

 

Betrifft nur das SAMSUNG GT-E1200i:

 

Es ist sehr wichtig, dass Sie das WILDUHR-SAUHANDY mit dem Wilduhrgehäuse zeitnah wieder senkrecht aufstellen, denn nur so geht das neue SAMSUNG GT-E 1200i wieder in den Ruhemodus. Aus diesem Grund habe ich auch mein WILDUHR-SAUHANDY SET entsprechend erweitert. Diese Erweiterung sieht wie folgt aus: Sie erhalten im Set noch ein neues zusätzliches SAMSUNG GT-E 1200i inkl. neuem Akku dazu. Dieses Gerät können Sie dann als Ladegerät verwenden und haben somit immer einen geladenen Akku zur Hand.

 

 

Die Akkustandzeit ist laut Hersteller bis zu 20 Tage, dieses sind aber Laborwerte und gehen von einem optimalen Handynetz aus.

 

In der Regel haben wir aber im Wald kein optimales Handynetz. Somit muss sich das Gerät öfter Einbuchen und dieses kostet natürlich auch Akku.

 

Als nächstes kommt es immer drauf an wie oft Schwarzwild Ihre Kirrung aufsucht und wie viele Anrufe dabei aufgebaut werden.

 

Sie müssen hier ihre eigenen Erfahrungen sammeln wie gut die Funkversorgung an Ihrer Kirrung ist.

 

Ich habe 18 Tage Standzeit an den Kirrungen, wobei hier das Schwarzwild nicht täglich die Kirrung aufsucht und ich bei einem Anruf das SAUHANDY spätestens am nächsten tag wieder aufrecht an der Kirrung verbaue!

 

Bei richtiger Anwendung werden Sie IHRE STRECKE mit geringerem Zeitaufwand erhöhen!

 

Gerne können Sie mich bei Fragen kontaktieren!

 

In diesem Sinn - Allzeit guten Anblick, besten Wind und Waidmannsheil

 

 

Markus Mühlbauer

Jagd- und Forstbedarf Mühlbauer 

 

In Deutschland versandkostenfrei ab 150€



SERVICE HOTLINE

Telefonische Unterstützung und Beratung unter:

+49 (0) 170-20 75 65 2

INFORMATIONEN

ZAHLUNGSARTEN

SOZIAL MEDIA